Internationales Orgelkonzert im Anschluss an das Altstadtfest

Dr. Dean Billmeyer (Minneapolis/U.S.A.) wird mit einem Orgelkonzert am Sonntag, dem 5. Juli 2015, um 18.00 Uhr in der Bartholomäuskirche Blankenburg die 30. Sommerkonzertreihe fortsetzen. Der preisgekrönte Organist Dean Billmeyer ist als Kammermusiker in den gesamten Vereinigten Staaten und Westeuropa tätig gewesen. Seine Auftritte beinhalten eine ganze Reihe von Weltpremieren und wurden mehrfach im Rundfunk übertragen.
Billmeyer wurde 1955 in eine Familie von Wissenschaftlern hineingeboren, und begann dann seine musikalischen Studien im Alter von fünf Jahren. Nach Studien in New York, Texas und Wien promovierte er 1982 an der „Eastman School of Music“. Im selben Jahr wurde er an die Fakultät der University of Minnesota berufen, wo er die Nachfolge des renommierten Pädagogen Heinrich Fleischer antrat. Seitdem hat er sich als einer der angesehensten Lehrer im Mittleren Westen der USA etabliert.
Als Preisträger in den „Dublin International Organ Festival“ Wettbewerben in 1980 und 1988, Billmeyer’s Darbeitungen erhielten Lob von Jurys und Kritikern in den Vereinigten Staaten und Europa für seine technischen Fähigkeiten und interpretatorischen Einsichten.
In der neuen Musik, aber auch in der Literatur des 17. Jahrhunderts zu Hause, arbeitete Billmeyer eng mit zahlreichen Komponisten zusammen. In den letzten fünfzehn Spielzeiten, trat er regelmäßig mit dem Minnesota Orchestra und dem St. Paul Chamber Orchestra auf.
Seine jüngsten Konzert Highlights sind Konzertreisen nach Deutschland 2012, 2013 und 2014. Neben verschiedenen Vorträgen in Eisenach und in Linz, führte Billmeyer Meisterklassen im letzten Sommer über die Orgelwerke von Bach in Zethau und gab Konzerte auf der Silbermann-Orgel in der Petrikirche in Freiberg und in die Versöhnungskirche in Leipzig. Er ist derzeit bei der Bearbeitung eines Einführungsvolumens der Werke von Max Reger zur Veröffentlichung in den Vereinigten Staaten.
In seinem Konzert in der Bartholomäuskirche in Blankenburg spielt er Werke von Dietrich Buxtehude, Johann Sebastian Bach, Samuel Barber, Jean-Antoine Blanc und Felix Mendelssohn-Bartholdy.
Karten gibt es im Vorverkauf etwas günstiger in der Tourist- und Kurinformation (Tel.03944/2898) und bei Kantor Jürgen Opfermann (Tel. 03944/365407) und 30 Minuten vor Beginn.